11 Jahre altes Netzteil in Rente schicken?

Morgoth

Bit-Zähler
Beiträge
20

Device Übersicht
Guten Morgen,

ich denke aktuell mal wieder auf meinem System herum. Es hat kürzlich ein Upgrade vom 2600K auf den 9700K mit allem drum und dran bekommen.
Mein treues BeQuiet-Netzteil begleitet mich jetzt seit mindestens 8 Jahren, ich glaube, es sind aber eher schon 11 (be quiet! System Power S6 80Plus 550W ATX 2.2 (S6-SYS-UA-550W/BN091). Es läuft auch noch wie am ersten Tag, nie Probleme damit gehabt.

Leider hat es nur eine 80+ Zertifizierung also nichtmal Bronze o.Ä. Daher spiele ich mit dem Gedanken (auch mit Hinblick auf die steigende TDP bei Grafikkarten), mir mal ein Upgrade zu gönnen.

Denkt ihr, dass es ökologisch Sinn ergibt, ein 550W 80+ Netzteil durch ein 750W 80+ Platin Netzteil zu ersetzen?

Der Rechner läuft auch längst nicht mehr so oft und so lange wie damals (früher meist 24/7), heute eher 4-5 Stunden.
Ich schiele da in Richtung be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 (BN307), einfach weil ich mit der Marke sehr zufrieden bin, wie man sieht ;D

Evtl. steht ein Wechsel von der GTX1070 auf die RTX3070 an, von daher würde ich vermutlich ein neues NT benötigen, aber abgesehen davon ist Strom sparen ja nie verkehrt und rund 12% bessere Effiziens liest sich auf dem Papier gut. Oder vergleiche ich hier Äpfel mit Birnen? (550W mit 80% vs. 750W mit 92%).

Ich bin gespannt auf Eure Gedanken.

PS: ganz schön ruhig geworden hier, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Meo

Lochkarten-Stanzer
Beiträge
3

Device Übersicht
Sieh' dir mal die Erklärung unter 80 PLUS an. Die größte Effizienz erreichen die NT's im Teillastbereich von 50%. Selbst dein 80+ liegt noch im Bereich vom 82-85%. Das angepeilte bequiet! mit 750W würde ich wegen der typischen Leistungsaufnahme von 220 Watt :cool: der 3070 durchaus in Betracht ziehen. Und mache dir nicht so viel Gedanken über die Prozente hin oder her. Ein neueres NT ist meist Effizienter. PUNKT
 

Morgoth

Bit-Zähler
Beiträge
20

Device Übersicht
Ich denke mal, ich hab das aktuelle 550W-NT schon ziemlich ausgereizt (was Leistung und Nutzungszeitraum angeht), sodass es sich die Rente verdient hat.

Die 80PLUS-Zertifizierung ist mir soweit geläufig. Meine Frage zielte eher auf eine ökologische Diskussion hin. Sprich: funktionierende Hardware entsorgen, um ein paar Watt einzusparen?

Wenn man von 92% zu 80% ausgeht, sind das nach meiner Laienberechnung allerdings schon um die 60 Watt. Das kommt mir aber schon unverhältnismäßig viel vor. Aufs Jahr überschlagen wären das bei mir schon rund 90kWh / 27 EUR.
 

amd_man_bavarian

Disketten-Zieher
Beiträge
88
Ort
Mittelfranken
Vorname
Andreas

Device Übersicht
Hi.
Ich würde eine Neuanschaffung empfehlen.Aktuellere Netzteile unterstützen effektiver Stromsparfeatures wie C6/C7 .Dazu kommt das die elektronischen Bauteile auch verschleißen,wenn auch nicht zwingend merklich.Mit dem Strommeßgerät merkt man das schon eher.
Dazu kommt daß die Chance auszufallen natürlich immer präsent ist.Zum glück ist es mit BeQuiet ja kein China Böller.
Mit der Effizienz ist es in dem Fall auch so ne sache da du unter Vollast mit dezenten OC so ca 80% auslastung abforderst.Was dann unter einbeziehung des Alters und Verschleiß im Netzteil schon recht Ordentlich ist.
Damit wäre die Ökologische sowie die Technische Frage abgedeckt ;)

Mit dem 750W 80+ Platin bist du auch bei einem Upgrade der Grafik gut aufgestellt.Bei der RTX 3xxx serie ist genügend Leistung auf der Grafik Rail ein muß,da die Karten sich gerne das eine oder andere Ampere mehr ziehen.Die Lastspitzen sind schon beachtlich.Daher würde ich schon ein wenig von einem schwächerem Netzteil abraten.Ich persönlich kaufe zumindest nicht unter Gold effizienz.Da sich der Preis von Platin zu gold nicht viel nimmt bei BeQuiet (oder nach vorliebe anderen) kannst du dort getrost zugreifen.

Schau mal hier da ist das Lastverhalten der 3080 FE mal sehr gut dokumentiert.Mit der 3070 wird das ganze ähnlich aussehen.Ich vermute mal das du keine FE sondern eine Partnerkarte kaufst was dann bedeuten kann das du da entsprechend mehr strom ziehst ,ganz speziell wenn mal noch etwas übertaktet wird.
Daher ist in diesem Fall meiner Meinung nach die ökologische und Vernünftige Entscheidung ein neukauf.
 

Schwarte

CD-Wärmer
Beiträge
196
Ort
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Wenn Du jetzt grob gerechnet schon 27€ einsparst, sind das eher mehr. Die Effizienz ist nicht statisch bei ca 80%, sondern im Teillastbereich 50-90% flach zum alten NT. Dein Rechner fuchtelt bspw zw 50-80% rum und ab 50% bist über 90%. Das bedeutet, 500W rein und 450 raus. Und das musst Du rechnen gegenüber der alten, steilen Kurve bei knapp vor 80%. Hast aber da zB nur 450W Ausgangsleistung bei 550W Input. Und das ist 100% mehr Verluste. Und bedenke den Idle Modus. Auch da verheizt Dein altes mehr Leistung, 50% Verluste und mehr sind normal.

Edit: hab mir die Kurven nicht angeschaut, wollte es nur verdeutlichen ;)

Neben Garantie, Effizienz und Aufrüstbarkeit hast das Geld in 4 Jahren wieder drin. Ein Platium oder Titanium mit Cablemanagement und 10J Garantie - basst. Das Alte aufheben, dann ists auch kein Elektroschrott.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meo

Lochkarten-Stanzer
Beiträge
3

Device Übersicht
Wenn Du jetzt grob gerechnet schon 27€ einsparst, sind das eher mehr.
Als Privatperson zahlst du nur die Wirkleistung (P). Gerade bei Schaltnetzteilen entsteht auf Scheinleistung (Q), die der Stromzähler nicht erfasst und folglich nicht auf der Stromrechnung auftauchen. Morgoth hat seine Frage was für ein NT er kaufen solle schon selbst beantwortet.
Ich habe mal meine Funsteckdosen mit den ELV Energy Master Basic 2 gemessen. Ausgeschaltet 0,7W (P) und Eingeschaltet 0,6W (P). Obwohl Eingeschaltet noch eine LED Kontrolllampe brennt.
 

Morgoth

Bit-Zähler
Beiträge
20

Device Übersicht
Aktuell macht mir dann eher die Verfügbarkeit Probleme. Es gibt weder RTX3070-Karten (vermutlich dauert das auch bis sie einen "normalen" Preis und Verfügbarkeitsstatus bekommen), noch gibt es aktuell das Netzteil.
Entweder sind alle Bestände schon aufgekauft von Aufrüstwilligen, es ist noch eine Folge der Corona-Knappheit oder der NT-Hersteller muss überall noch diesen komischen Adapter für die RTX3080/3090 beilegen.

Also muss der Plan vermutlich noch bis Anfang 2021 warten. :sneaky:
 

Morgoth

Bit-Zähler
Beiträge
20

Device Übersicht
Kurzes Addendum:
das neue Netzteil werkelt nun im Rechner und schafft es unter sonst gleichen Bedingungen tatsächlich, sich mit 8-11% (je nach Auslastung) weniger Leistungsaufnahme zu begnügen.
 
Oben