Allround PC

Messages
28
Vorname
Andreas

Device-Übersicht
#22
Bei 01Tayzeron wurde der Kühler vom Arctic e33 one auf den Be Quiet Pure Rock gewechselt.Interessanter weise wird der Prozessor mit dem vermeindlich schwächeren Kühler besser gekühlt. Der Arctic e33 ist angegeben mit 200W TDP abfuhr .Damit wurde der Ryzen 84°C warm bei ~27° Raumtemperatur.Mit dem Pure Rock (150W TDP Abfuhr) wird der Prozessor 74°C warm bei 32°C Raumtemperatur.Ich vermute der Unterschied kommt durch die Kühlfläche.Der Arctic Kühler hat das Direct Touch verfahren wo die Heatpipes Direkt auf dem Heatspreader liegen.Die Auflagefläche ist etwas kleiner als die Heatspreader Fläche.Beim Be Quiet Pure Rock gibts eine große Kühlplatte die auf dem Heatspreader liegt.Die Kühlfläche bedekt den kompletten Heatspreader.Damit der Bequiet Kühler ordentlich im Airflow liegt habe ich ein Montageset des aktuellen Pure Rock bei Be Quiet gekauft.
Der Allround PC wurde Ram Technisch von 4 x 8 GB DDR4 2400 auf 2 x 16 GB DDR4 3000 umgerüstet um eine Aufrüstoption auf 64GB zu haben.
Der Ram vom Allround PC wurde in den Altteilverwertung verpflanzt.
 
Messages
28
Vorname
Andreas

Device-Übersicht
#23
Auch hier gibts ein kleines update : Der Be Quiet Dark Rock 3 fliegt raus und es kommt ein Dark Rock 4 .Außerdem setze Ich erstmals in meinen Systemen Thermal Grizzly Kryonaut als Wärmeleitpaste ein.In diesem System bringt das knapp 10°C unterschied zur vorher genutzten Coolermaster E2.So kommt der I9 beim mehreren Stunden Gaming auf ca. 58°C und das bei nicht wahrnehmbaren Lüfterdrehzahlen.So mag ich das (y) :giggle:
 
Top