Darf ich vorstellen..... ICH

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Tachchen erstmal in die Runde und Grüße vom Niederrhein,

ich habe nach 5 Jahren Abstinenz mal wieder einen Rechner gebaut, weil der AIO von Lenovo meines 14 Jährigen Sohnes zum Gamen nicht wirklich geeignet war, also hat Papa ein Budget von 1.000€ gestiftet.
Die Wünsche meines Sohnes waren klar, soll cool aussehen, am besten rot beleuchtet, und gamingtauglich sollte er sein.
Benötigt wurde schlichtweg alles, inklusive Tastatur, Bildschirm, Maus, OS etc.
Papa wollte vernünftige Komponenten und niedrigen Energieverbrauch sowie eine leise Kühlung

Rausgekommen ist dabei das hier Device: From-Hell - Your IT World

Leider sind die Bilder mäßig, habe im Innenraum ausschließlich rote Kabel verlegt, Beleuchtung aller Komponenten ist rot, WaKü, RAM, Board, Lüfter sind rot beleuchtet, sieht auf den Bildern blassrot aus, ist aber fettes Feuerwehrrot, der Rest ist schwarz, das System ist unter Last maximal mit einem säuseln wahrzunehmen, die LC Power AiRazor Lüfter sind irre gut, hoher statischer Druck, damit perfekt für die WaKü, kaum zu hören und sehr schöne Tube Beleuchtung.
Der Ryzen 3 2200G wurde gewählt, weil er eine gute Singlecore Leistung bringt, günstig ist und die integrierte Vega 9 Grafik ein Notnagel ist, wenn die GraKa ne Macke hat.

Trotz langer Abstinenz war das System in ca 5 Stunden voll aufgebaut, Kabel verlegt das nur die roten Mod Kabel sichtbar sind, Windows drauf, Treiber und Einstellungen, BIOS eingestellt und ich bin schlicht begeistert von dem Ding, der lief von der ersten Sekunde an wie die Feuerwehr. Startup in 18 Sekunden, im Betrieb kaum merkliche Reaktionszeiten, anklicken und da ist es.
Gamin auf dem Acer FHD Monitor läuft einwandfrei, auch grafisch aufwändige Spiele laufen mit der OC GTX 1050 top.

Bin offen für Meinungen und Anregungen, denn Papa hat Blut geleckt und will sich jetzt auch wieder ein System bauen, Budget 2.000€

Grüße

Hell
 

Bulletpr00f

BluRay-Putzer
Beiträge
300
Ort
NOM
Vorname
Christoph

Device Übersicht
Schönen guten Morgen und herzlich Willkommen im Forum!

Grundsätzlich ein hübsches, solides kleines Gaming-System mit genug Luft zum Aufrüsten, wenn denn dann doch mal mehr Druck benötigt wird. Persönlich hätte ich das System anders aufgebaut bzw. auf andere Komponenten gesetzt (gerade der "Gebrauchtmarkt" macht derzeit enorm viel her, in Anbetracht der kommenden GPU Generation von NVidia und dem noch recht frischen RyZen2 gibt es "dicke" RyZen1 Bundles und äußerst potente GPUs teils für Spottpreise), hier hättest du sicher für das vorhandene Budget einiges mehr an Leistung bekommen können - aber das sagt sich hinterher natürlich immer leicht.

Die Bilder im Profil irritieren etwas, da sieht man nicht wirklich durch, was denn nun verbaut ist, da du für die Hardware großteils Fotos aus dem Netz genutzt hast und jedes System anders ausschaut :) Schön rot leuchten tut das Ganze, soviel ist richtig - hoffe deinem Sohn wird's nur nicht auf kurz oder lang zu nervig, sind ja doch einige Lichtquellen und nicht nur eine dezente Untermalung.

Wenn du dir ein eigenes System zusammenstellen willst, kannst du ja gern einen Thread dazu aufmachen und wir schauen gemeinsam mal, was Sinn macht und wie man das alles so verwirklichen kann :) Zu Grunde liegen sollte natürlich deine Anforderung an das System: Was hast du vor? Eine reine Daddelkiste kostet keine 2 dicken Scheine, geht es hingegen auch in Richtung Arbeitstier (und ich rede nicht von Briefe schreiben und Kaffeeliste über Excel anlegen), kann sich das schon auf die zu wählende Plattform auswirken. Aber bis jetzt: Zukunftsmusik :)
 

Schwarte

CD-Wärmer
Beiträge
224
Ort
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Bin da allerdings auch Christophs Meinung: Produktbilder aus dem Netz sind - urheberrechtlich bedenklich... Eigene Fotos wären schöner. Ich fotografiere eh alles, schon alleine um Seriennummern parat zu haben.

Trotzdem: Schön, dass Du Dein System vorgestellt hast. Jeder, der sich die Mühe macht, sein Sys zu veröffentlichen, hat ein (y)verdient.

Fühle Dich hier wohl und grüße an Deinen Sohn. Meiner braucht hoffentlich noch 10 Jahre bis zum PC *wunschdenken* :LOL:
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Hallo und Danke euch Beiden für die Rückmeldung,
ich habe zwei Bilder in der From Hell Kategorie ausgetauscht, sind besser denke ich.
Das mit den Bildern ist leider umständlich, dann nach dem Bau des Systems habe ich selbst keine gemacht, mein ältester Sohn ( 14, habe noch zwei aus aktueller Ehe 3 und 5 ) wohnt allerdings 400km entfernt bei meiner Ex Frau, daher hat er die Bilder geschossen und irgendwie wird Fotograf sicher nicht sein Beruf ;-)
Ich muss Bullet beipflichten, die Beleuchtung wäre mir persönlich too much, aber er wollte es so, zudem hätte ich mit gebrauchten Komponenten mehr rausholen können, nur leider bin ich bei gebrauchten Teilen gebranntes Kind und zudem hatte ich ein extrem enges Zeitfenster von 3 Tagen inklusive Auswahl, bestellen, Aufbau und Einstellung.

vor zwei Jahren hatte ich meinem Sohn einen Lenovo Ideacentre AIO mit A10 APU und dezidierte Nvidia Mobilegrafik gekauft, der war bis Sonntag vor drei Wochen auch ausreichend, für Schule, Youtube und ab und an Minecraft, denn zum Zocken hat er ne Xbox One.
Dann hat er allerdings festgestellt, das Fifa 18, Assasins Creed und co. auf dem PC deutlich besser sind. Hat die kurzerhand gekauft und stand dann da, wie das Kind beim Dreck, weil das auf dem AIO null lief.

Sonntag vor drei Wochen dann der Anruf bei Papa, die Spiele ruckeln alle, was soll ich machen, Lösung war klar, anderer Rechner musste her, also habe ich ihm ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk in Form eines spielefähigen Systems bis 1.000€ zugesagt, da ich Donnerstags darauf auf Dienstreise musste, hatte ich faktisch nur vier Tage für das ganze Programm, weil er sonst zwei Wochen länger hätte warten müssen.
Gehäuse:
Er durfte sich dann das Gehäuse aussuchen und die Beleuchtungsfarbe, seine Wahl fiel auf das CM MasterBox Lite 3.1 TG und rote Beleuchtung.
Prozessor:
Für mich war zudem der Prozessor klar, sollte ein Ryzen Raven Ridge wie der Ryzen 5 2400G sein, wegen der integrierten Vega Grafik, die als Umschaltbare Grafik, bzw als Notoption dienen sollte , falls die GraKa mal abraucht. Bei der Bestellung war dann allerdings der Ryzen 3 2200G für 85 statt der 130€ für den 2400G zu haben und da der 3er den besseren Einzelkerntakt hatte, habe ich mich für den entschieden, denn die 8Threads des 5ers bringen ihm bei den meisten Games nur minimal Vorteile
Mainboard:
Foglich musste ich ein AM4 mATX Board finden das Aufrüstoptionen und gute Hardware sowie Chipsatz bietet, da gab es nur die eine Wahl, das Gigabyte AX370M-Gaming 3, 4 RAM Slots, gutes UEFI, Top Qualität und … na klar, rote Beleuchtung.
RAM:
Für den Raven Ridge mit der Vega Grafik braucht es für volle Leistungsentfaltung der Grafik mindestens einen 2933er RAM, wodurch die 2400er und 2666er schonmal raus waren, zudem sollten sie auf dem Board in voller 4 facher Belegung getestet sein und am besten rote Beleuchtung haben, da blieb nur der Patriot Viper RED LED 3000er.
Kühlung:
Da im Gehäuse eine Kühlung mit 240er Radi nur in der Front unterzubringen war und da auch nur mit einseitiger Lüfterbestückung und ich dann die warme Luft ins Gehäuse geblasen hätte, habe ich mich für den 120er CM MasterLiquid ML120L RGB entschieden, weil gute Leistung zum extrem guten Kurs.
Als nächstes waren die Lüfter eine Frage, ich bevorzuge Tube Beleuchtung statt der Anstrahlung der Rotoren durch einzel LEDs, zudem sollten sie Leise sein und noch einen guten statischen Druck liefern, der einzige auf dem Markt der das alles erfüllt, ist der LC Power Black Series LED, der läuft nominal zwischen 6 und 14dB und hat einen statischen Druck von 1,2-2,5mmH²O, somit perfekt für eine temperaturgesteuerte Belüftung auf der WaKü. also zwei davon in die Front und zwei auf den Radi im Heck.
Massenspeicher:
Als SSD war für mich das Crucial MX500 eine gute Wahl, da es zwar auch als M.2 nur Sata Durchsatz bietet, aber vergleichbare M.2 mit PCIe 3.0x4 Leistung und höheren L/S Raten deutlich mehr kosten. Als Massenspeicher ne 2TB WD Blue dazu, fertig.
Grafik:
Grafikkarte war eine Preisleistungsfrage, da die Gigabyte Windforce GTX1050 OC 2G gleiche und sogar bessere Ergebnisse erzielt hat, als preislich vergleichbare Radeons oder die GTX 1050TI Geschwister, war die erste Wahl. Zudem ist sie Leise, da sie bis zu einer bestimmten Last sogar passiv läuft und auch unter Last sehr leise bleibt.
Stromversorgung:
Dann blieb noch das NT, da bin ich leider kompromisslos eingestellt, muss taugen, daher fiel meine Wahl auf das Enermax MaxPor 500W, weil sehr gute stabile Leistung, sehr gute Qualität und Absicherungen und quasi unhörbar leise Kühlung. Aufgrund Platz und Optik wollte ich ursprünglich ein Modulares NT, aber ein vergleichbar gutes mit zusätzlichem roten Kabelsatz wäre 3 mal so teuer geworden, daher das MaxPro und zusätzlich gesleevte Verlängerungen für ATX, EPS, PCI-E und Lüfter Y PWM sowie SATA von Nanoxia.

Fürs Netzwerk eine PCIe 1 Gigabyte Wifi/Bluetooth Karte 2.4/5 mit externer Dipolantenne und Intel Chipset.

Als Monitor war der Acer 25" Gaming Monitor in FHD mit guten Lautsprechern und 1ms Reaktionszeit im Angebot, sehr gutes Gerät für knapp 110€

Peripherie war auch einfach, da die Coolermaster Devastor 3 laut Tests an mechanische Tastaturen herankommt und Preisleistungsmäßig mit guter Maus und … na klar, roter Beleuchtung gut passte.

Sonntag Abend alles bestellt, Dienstag morgen war alles da, angefangen zu montieren und zu verlegen, Dienstag Abend lief das System, BIOS updaten und einstellen, Kühlung kalibrieren, Kabel verlegen, Win 10 64 drauf, Stresstest etc. Mittwoch Mittag das Ding bei GLS abgegeben, in fetter Verpackung und Donnerstag früh hatte er das System und ist seither komplett happy damit.

Ich war auch sehr überrascht, denn das System ist nicht nur schön leise und kühl, selbst unter Gaming Last, es läuft auch extrem schnell und flüssig. Windows ist innerhalb 18Sekunden ab Start voll da, öffnen von Anwendungen quasi ohne wahrnehmbare Verzögerung, Klick und es ist auf. läuft bombastisch. Und vor allem bietet er genügend Luft um RAM, CPU und Grafik aufzurüsten, falls irgendwann nötig
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Ums zu Präzisieren, für 980€ inklusive 25 Zoll 1ms FHD Monitor , Gaming Desktop und Software ist denke ich ein guter Kurs, zumal keine Flaschenhälse und nur gute hochwertige Komponenten ohne faule Kompromisse
 

Wanderfalke

CD-Wärmer
Beiträge
142
Ort
SI, NRW
Vorname
Klaus

Device Übersicht
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Auch wenn AMD nicht so mein Fall ist, kann
sich Dein Sohn über ein schönes System freuen.

Einzig in der Devise-Übersicht solltest Du nochmal
nach dem Monitor schauen. Da ist Dir ein Fehlerchen
bei der Auflösung unterlaufen ( 1920 x 108 ). Da
scheint ne 0 zu fehlen. ;)

Viel Spaß hier.
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Tach Falke, ja AMD war sonst auch nicht mein Ding, aber Geschichte wiederholt sich halt. Denk an Ende 80er Anfang 90er zurück, da war der Intel Pentium der Platzhirsch, dann kam AMD um die Ecke mit dem Athlon und hat den besseren und billigeren Prozessor gebracht. Sogar die NASA hat damals sämtliche Spaceshuttle und Steueranlagen auf AMD umgerüstet, weil die Dinger damals viel potenter waren.

Mir fiel das erst wieder auf, als ich neulich ein neues Notebook gekauft habe, hatte vorher ein HP Envy X360 mit 2016er i5, hatte dann ein HP Pavilion mit Intel i5 7360 U angesehen, hätte mit gleicher Displaygröße und SSD und HDD 769€ gekostet, daneben das gleiche Pavilion aber mit AMD Ryzen 5 2500u und was soll ich sagen, nicht nur das der Ryzen quasi genauso schnell war, bei dem von mir genutzten CAD Raumplaner sogar erheblich schneller ( liegt evtl an den 4 Threads mehr ) , sondern auch die Grafik Vega 8 die Iris Pro im Intel komplett weggefegt hat. Und jetzt kommt's, das identische Notebook nur mit Ryzen kostete nur 599€ also war die Entscheidung sowas von klar.
Ich bin auf keine Brands festgelegt, ich entscheide rein pragmatisch und nach Jahren Intel war nun der AMD schlicht in Leistung, Preis und Grafik schlicht besser und das nicht in der Benchmark sonder rein objektiv am realen Gerät.

Beim Rechner für meinen Sohn war das ähnlich, ein Intel mit vergleichbarer Leistung wie der i5 7500 hätte locker 100€ mehr gekostet, Leistung ist quasi komett identisch, nur das der AMD für 100€ weniger sogar noch die um Welten bessere Vega 9 Grafik in Chip dabei hat.
Ein Mehrpreis von 10% des Gesamtbudgets nur für die gleichstarke CPU, da hätte ich dann aufs SSD verzichten müssen oder ähnliches. Da beißt die Maus keinen Faden ab, der Ryzen schlägt seine leistungsgleichen Intel Kollegen ganz fies im Preis, einfach mehr fürs Geld muss man sagen. Das wird Intel die nächsten 10 Jahre richtig Geld kosten, denn die hochnäsige Preispolitik der letzten 20Jahre wird sie jetzt Marktanteile kosten, die sie so schnell nicht aufholen können und einfach den Preis senken wird die Kunden ganz vertreiben, denn damit würde man zugeben, das man bisher nur so teuer war, weil es aufgrund der Marktführerschaft möglich war soviel dafür zu nehmen. So oder so, AMD wiederholt jetzt den Coup von vor 30 Jahren und damals hat Intel verdammt viel Federn gelassen.
Die Marktanteile bei den großen Herstellern wie HP, Lenovo, Dell und selbst IBM und co gehen bei Notebooks und Servern etc. gerade zu AMD über. Das tut selbst Intel richtig weh, auch wenn die die letzten 20Jahre Fette Gewinne einstreichen konnten, die schmelzen jetzt wie ein Eiswürfel in der Sonne. Wie meine Oma schon sagte, Übermut tut selten gut.

Ich muss mir den Monitor nochmal ansehen, evtl hat der echt 16:0,9 Format 😀
Nee ich korrigiere das besser mal
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Da muss ich erst das Weitwinkel Objektiv suchen, weil der hat 30cm Höhe, folglich ist er 6,33cm breit 😀 der Hersteller hat die Bilder für die Website mit ner Drohne aus 60m Höhe gemacht. Ist beim Spielen etwas nervig, wenn Battlefield von Links Feinde kommen und Du rechts stehst, musst das Scharfschützengewehr nehmen, wegen der großen Entfernung.
Aber zur Intel AMD Sache, Intel hat genau das in den letzten Jahren gemacht, was AMD damals zum Verhängnis wurde. Nämlich mit dezenten kleinen Optimierungen an alten Basischips nen Haufen Geld zu scheffeln, aber in konsequente Neuentwicklungen keinen Pfifferling zu stecken. Wie an der Fleischtheke, die alten Schnitzel von letzter Woche kleingschnippelt, Marinade mit Natriumnitrit drüber und für 2 € mehr das Kilo als Gyros verkauft.
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Ach was, immer der Unsinn mit Präzision, sind doch keine Schweizer. Reinhalten, die ein oder andere trifft sicher irgendwas oder irgenwen 😀 Wie beim Bund " Gefreiter, wie spät?" " August, Herr Hauptfeldwebel" " Oha, dann mal austrinken und dann marsch marsch, weiter!"
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
15" ;-) hat ja heute quasi jedes Handy, soll leute geben die sich 7 Zoll neben das Ohr nageln lassen zum Telefonieren, dann doch gleich besser ein 12" Notebook, das kannst bei regen wenigstens noch als Hut nutzen ;-)
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Genau, hab mir für den Zweck extra ein Lenovo gekauft 😂 im Ernst, fällt Dir echt nicht auf wenn's Mal regnet, stört meist auch keinen. Regnet ja am liebsten Abends, Nachts und morgens, ab und an auch den ganzen Tag 😀
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Ihr seht immer nur die 20 Regentage im Monat, aber es regnet meist nicht den ganzen Tag, wir kommen ja auch gleichzeitig auf durchschnittlich 7 Sonnenstunden / Tag
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
194
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Positiv denken hilft, der typische Brite säuft sich das Wetter schön, ich neige dazu das Wetter zu ignorieren, weil ich es schlicht nicht ändern kann und Alkohol nicht mein Fall ist.
 
Oben