Digital Blizzard ist fertig... Bitte um Meinungen

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Moinsen,

so mein Digitaler Schneesturm ist nach langer, langer, langer, laaaaanger Planung endlich am Start.
1Jahr habe ich fast Täglich die Konfiguration bei Geizhals umgeschmissen, mal die Überlegung ITX, mATX oder doch regulär, dann hin und her, RTX 2070, oder 2060 Super, oder doch was anderes, der Prozessor war auch lange nicht klar, Ryzen 5 3600X oder doch Ryzen 7, Mainboard mit B550 Chipset oder 570er und den kreischenden Lüftern.
Gehäuse war auch ne ganz heikle Kiste, sollte vorrangig weiß werden, aber eben nicht so ne knallbunte RGB verbuchselte Gamerschüssel.
Letztlich isses ein beQuiet! PureBase 500 in Weiß mit Dämmung und Fenster geworden, ein Asrock Z490 Steel Legend Board, eine i5 10600KF CPU, Crucial Bllistix 3200er RAM und ne Sapphire Radeon RX 5700 XT Nitro+, gekühlt mit leisen weißen RGB Lüftern und nem Alpenföhn Brocken 3, 650 Watt Enermax Revolution DF Gold, jetzt ist er leise, flott und das sch... Bios ist noch voller Bugs.
Immer wenn ich via Windows runterfahre geht der in den S5, Power LED etc. bleiben an und er lässt sich dann über den Gehäusebutton nicht starten.
Also Power Loss State im Bios auf ON, Steckerleiste mit Schalter zwischen und nach dem runterfahren Strom weg, bis Asrock das Bios entbugt hat.

Die RGB Farbe auf den Bildern ist real fettes Orange, auf den Bildern wirkt das etwas schweinchenrosa.

Bin offen für Meinungen und Anregungen

 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Ich wollte das mit dem Weiß unbedingt mal ausprobieren, kein leichtes Unterfangen kann ich Dir sagen. Schwer farblich passende Teile zu finden. Das aufgeräumte Innere ist halt ganz klar dem Gehäuse zu verdanken, bin schwer überrascht gewesen wie clever und gut das Gehäuse gebaut und aufgeteilt ist. Das weiße Gehäuse hat's noch schwerer gemacht, da siehste ja wirklich alles drinne, maximaler Kontrast, frag aber nicht wie lange es gedauert hat das alles zu finden, abzustimmen und vor allem die Kabelage zu verwursten. Musste ja zusätzlich die Argb Verteilung zu den Lüftern und Grafik organisieren, ist alles zusätzlich mit 3pin Steuerkabeln verdrahtet. Aber das Ergebnis entlohnt für den Aufwand, läuft bombe das Teil
 

amd_man_bavarian

CD-Wärmer
Beiträge
123
Ort
Mittelfranken
Vorname
Andreas

Device Übersicht
Sehr schönen Build hast du da gemacht (y) es ist alles sehr sauber verarbeitet .
Das einzige was ich anders gemacht hätte wäre das Mainboard.Allerdings nicht aus Technischen sondern aus Optischen gesichtspunkten.
Weiße Board gibts ja nicht so oft aber welche mit recht gut integrierbaren akzenten diese zwei wären meine Wahl gewesen Asus oder Gigabyte .
Ich weiß das ist Kritik auf höchstem Niveau , aber sonst gibts nichts was mir aufgefallen ist.
Du darfst mit deiner Arbeit zufrieden sein .
 

amd_man_bavarian

CD-Wärmer
Beiträge
123
Ort
Mittelfranken
Vorname
Andreas

Device Übersicht
Ja hallo nochmal :)

Vielen Dank daß Du bei mir vorbei geschaut hast und auch eine solch ausführliche Bewertung da gelassen hast.
Ich habe darauf hin mal in meine Bildchen geschaut und gesehen daß dort noch überwiegend der Intel Rechner zu sehen war.
Das habe ich nun korregiert.
In sachen Akzente hat sich dadurch auch was fürs Auge getan.
Schaun mer ma (Fränkisch ^^) ob es Dir immer noch zusagt .

LG Andy
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
So die Entscheidung ist gefallen

Umrüstung sobald verfügbar

Das NZXT N7 Z590 Board kommt rein, ist baugleich mit dem Asrock Z590 Taichi, die Boards werden von Asrock gebaut, nur das Design ist von NZXT

Die CPU wird defakto die i7 11700KF

Grafik wird leider so wie es scheint keine RX6900XT, da alle bisher bekannten Hersteller wieder voll auf Schwarz/Silber setzen bei den RX6XXX Karten

Momentan warte ich die RTX3080 ab,
Denke Asus oder Gigabyte werden da analog zu den 3070 und 3090 auch weiße liefern

 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
UPDATE:

Habe am System ein paar Kleinigkeiten geändert, der i5 10600KF ist einem i5 11600K gewichen, das M.2 Laufwerk C hängt jetzt im PCIe4.0 Slot mit Direktanbindung an 4 von den 20 PCIe4.0 Lanes, das Apacer SSD habe ich rausgeworfen, Schrott, dafür ein PNY rein, die Grafik ist jetzt PCIe4.0 angebunden

Das Ergebnis ist super geworden, Leistung und Performance haben sich ordentlich gesteigert, Multicore ist er nahezu gleichauf mit dem Ryzen 5 5600X, Single Core sogar weit darüber, genau zwischen Ryzen 5 5600X und Ryzen 7 5800X
Und das obwohl ich das Z490 Board nutze, mit dem Z590 sollen nochmal 5-10% drinne sein

Die neue Grafik steht auch fest, es wird eine Powercolor RX6800 XT Hellhound in komplett weiß
 

HuDiNi

CD-Wärmer
Beiträge
192
Ort
AUSTRIA, Tirol
Vorname
Richi

Device Übersicht
Die 16 Sekunden sind kein Verdienst deiner neuen Hardwarekonfiguration oder von M.2 und PCIe 4.0!
Da ich ja gerade mein altes 4790K-System für den Test der zu reparierenden 2080Ti Karte neu aufgesetzt habe, kann ich berichten, dass frisches W10Pro auch auf einem betagten Z97 mit einer Samsung NVMe auf einem PCIe-Adapter unter 17 Sekunden bis zum Desktop bootet.

Dabei ist es noch nichtmal wirklich entscheidend wo der Adapter drinn steckt.
Das Board hat noch zwei PCIe 2.0-Slots. Darin dauerts gleich lang (keine 10tel-Reiterei) trotz etwa halbierter Bandbreite.
Mit SATA3 und damit unter 600 MB/s bootet das Gerät auch in knapp 20 Sekunden.

Das aktuelle Windows geht nunmal kaum flotter an den Start.
Eine respektable Bootzeit ist das klarerweise allemal (ich sehe über die Zeit eine Menge Kunden-PCs wo mir regelmäßig eine Schlafkur verpasst wird).
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Ja, dass es nicht der reine Verdienst der Config ist, ist mir schon klar, war auch nur eine reine Feststellung, in der alten Config hat er auch nur 17,1 Sekunden gebraucht, das ist auch wurscht letztlich ob 15 oder 20 Sekunden.
Mir ist wichtig das nervige Ladezeiten maximal reduziert sind, das er flott und trotzdem Energieeffizient zu Werke geht, leise ist.
Was aber tatsächlich auffällt, die Grafikleistung hat sich merklich ( sichtbar und messbar ) optimiert, gibt zwei bis drei Games die ab und an Lags, Schlieren oder Texturfehlerchen aufwiesen, die sind lustigerweise komplett weg. Dont ask why, keine Ahnung, kann mir nur schwer vorstellen dass das am PCIe4.0 liegen kann.
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
So, aufgrund des ganzen Hardware hin und her´s und Verfügbarkeiten, Mondpreisen usw. habe ich jetzt beschlossen keine Änderungen mehr vorzunehmen, denn Ende des Jahres kommt Alder Lake Sockel 1700, demnächst AM5, die RX7000er stehen ins Haus, wahrscheinlich auch RTX4000 mit 5Slot Kühlern und 200Grad max Tempereatur ;) :eek: damit massig neue Standards wie DDR5, PCIe5 usw. Angesichts all dieser Neuerungen werde ich jetzt definitiv warten bis 2022, und dann sehen was kommt. es werden von Gigabyte und MSI, weiße Boards erwartet, Grafikkarten sollen auch mehr weiße kommen, Gigabyte, PowerColor und diverse andere.
und angesichts des Standardwechsels auf DDR5 und PCIe5 macht es jetzt wenig Sinn noch Hardware auf dem auslaufenden Standard zu Mondpreisen zu kaufen.
ggf gehe ich sogar auf auf mini-ITX sofern Silverstone das Lucid LD03 tatsächlich in weiß bringt, bzw liebäugle ich mit dem Thermaltake The Tower 100 snow bwz dem Antec Striker Phantom Gaming Edition white
mal sehen was da kommt.
Aber da ich ja keine Not habe jetzt zwingend was zu ändern, werde ich im Next Step auch alle Next Gens mitnehmen
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Ich konnte die Optik nicht mehr ertragen, daher habe ich völlig sinnfrei in 20% mehr Grafikleistung und passendere Optik investiert und erstmal eine Gigabyte RTX 3060Ti Vision OC reingekloppt.

Hat nochmal einen kleinen Leistungsschub gegeben, läuft super

Bilder und technisches Update sowie aktuelle Benchmarks sind bereits im Hardware Profil online
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Second to Last Step vor Intel 1700/1800, habe den Alpenföhn Brocken rausgeschmissen und eine Enermax AquaFusion 240 White Edition eingesetzt.
Habe mit viel Glück und dank eines Tips von AMD_Man_Bavarian ein BeQuiet Dark Base 700 white, Limited Edition ergattern können, eins von Weltweit 3000, was ich kommendes Wochenende in Dortmund abholen kann. Ich denke aber das ich den Umzug in das neue Case erst mit dem Umbau auf Intel 12th Gen. machen werde, habe einfach keinen Bock auf den ganzen Aufriss
 

amd_man_bavarian

CD-Wärmer
Beiträge
123
Ort
Mittelfranken
Vorname
Andreas

Device Übersicht
Servus.
Da gratuliere ich doch mal zum neuen Case und bin dann gespannt auf das neue system darin ... bin auch gespannt ob Du Dich zurückhalten kannst oder ob die Hardware doch schon vor dem wechsel auf 1700/1800 in das dark Base einzieht.Ich könnte mich sicher nicht beherrschen ;)
 

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Ich bin ja gottseidank ein absoluter Vernunftsmensch, und leider zeitlich auch immer im Minus, und aus Gründen der zeitlichen Vernunft muss das Gehäuse erstmal ungenutzt bleiben, andererseits wäre es natürlich auch vernünftig sich Sonntags Nachmittags die 2 Stunden zu nehmen und die Hardware umzuziehen, nur um zu checken ob das Gehäuse auch technisch einwandfrei ist, also RGB und so ;)
Geht halt nix über flexible Prinzipien und gesunden Selbstbetrug. War ja auch total vernünftig bei den aktuellen Marktpreisen eine RTX zu kaufen wegen der Farbe
Habe aber gerade noch ne Baustelle, das Notebook meiner Frau ein HP Spectre x360 15-df0104ng hat sich quasi selbst aufgesprengt, der Akku hat sich pünktlich nach 25Monaten und damit abgelaufener Garantie ums doppelte aufgebläht, das Gehäuse " aufgesprengt und den GPU Lüfter beschädigt. Ist zwar reparabel, aber die Teilebeschaffung, speziell die Lüfter ist schwierig. HP weigert sich nicht nur den Schaden durch einen fehlerhaften Akku auf Kulanz zu reparieren, sie verweigern auch den Verkauf der Ersatzteile, nur Reparatur durch HP bieten sie an.
8 stück von den Biestern hat meine Frau in Ihrer Firma, das letzte 2 Wochen alt, die werden wir jetzt alle per Anwalt wandeln, wegen Verletzungsgefahr, dann gibts Lenovo oder Dell
HP stellt sich Dumm, hatten zwar 2017 und 2019 diverse Akku Rückrufe, unter anderem bei ähnlichen Modellen wie dem Envy x360, aber unsere Spectre seien nicht betroffen, also unser Pech das der Akku den Dicken macht, die wollen das ja nicht mal zum Prüfen haben. wahrscheinlich weil die Serie vom 2018-2020 verkauft wurde und die meisten wahrscheinlich eh außerhalb der Garantie sind, und selbst wenn sie Garantie haben, dann bügelt HP das auch immer schön ab
 
Zuletzt bearbeitet:

From-Hell

CD-Wärmer
Beiträge
216
Vorname
Daniel

Device Übersicht
So, die Umstiegshardware steht fest, fast

Der Blizzard wird Umziehen in mein neues Darkbase 700 White Limited Edition

Als MBs wird eines der drei hier kommen


RAM
oder


Als CPU wird die i5 12600k zum Einsatz kommen

Laufwerk C ist bisher ein M.2 PCIe 4x3.0, dafür wird jetzt ein



einziehen
 
Oben