Inevi7able // i7 4790K // RTX 2080 Aorus Xtreme

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Ein paar von euch werden das System sicher kennen und auch somit auch wissen warum mein Username "Inevi7able" ist.
Gekauft habe ich die Basis (also den i7 4790K, Z97 Pro-Gamer und damals 16GB G.Skill RipJawsX) irgendwann Anfang 2016. Seitdem hat sich jedoch einiges verändert.

Ursprünglich war das System wie folgt aufgebaut:
  • Intel Core i7 4790K + Noctua U12S // 2x 120mm Enermax UCCL12 Cluster White
  • Asus Z97 Pro-Gamer
  • 4x 4GB G.Skill RipJawsX DDR3-2133
  • Asus ROG Matrix Platinum Radeon HD7970 Ghz
  • Enermax Revolution87+ 850W
  • Enermax Fulmo
  • 120GB Samsung 850 Evo
  • 2 TB Western Digital Caviar Green

Anfang 2017 wurde die HD7970 dann durch eine Radeon RX480 Strix OC ersetzt, die ca 1 Jahr verbaut war und sich dann aus mir immer noch unerfindlichen Gründen verabschiedet hat. Bis zum Release von Ryzen war dieser Rechner zudem mein Hauptsystem, aber da ich öfter mit Programmen arbeiten muss für die Kerne wichtiger sind als Takt, war schnell klar, dass der Ryzen zum Hauptsystem aufsteigt und der i7 4790K fortan mein "Workstation" wird.

Ende 2017 folgte dann eine Evga Geforce GTX1070 FTW ACX 3.0 als Ersatz für die RX480. Anfang 2019 kam dann eine zweite GTX1070 FTW ins System.
Anfang 2018 wurde zudem der RAM aufgerüstet, da 16GB für mein Anwendungsgebiet einfach zu wenig waren. Die RipJawsX sind dann zusammen mit der HD7970 in meinem Phenom System gelandet. Als Ersatz für die RipJaws kommen nun 4x 8GB DDR3-1866 Kingston HyperX Fury in weiß zum Einsatz.

Mittlerweile sind aber beide GTX1070 verkauft und wurden durch RTX Karten ersetzt, da diese gerade in Bezug auf 3D-Rendering Programme, teils deutlich mehr Leistung haben. Ursprünglich war geplant die beiden GTX1070 durch zwei RTX2070 Strix OC zu ersetzen, was auch für ca 1 Woche der Fall war. Eine der beiden RTX2070 wurde seitdem weiterverkauft und wird zeitnah durch eine RTX2080 Aorus Xtreme ersetzt. Auch das Netzteil wurde jetzt "ersetzt" und ist wieder ein beQuiet Straight Power E10-CM mit 500W.

Irgendwann dazwischen ist das System zudem in ein Corsair Graphite 760T v2 white umgezogen.


Da ich gerade aber auch dabei bin alles noch etwas umzubauen und die RTX2080 noch nicht hier ist, gibt es erstmal nur alte Bilder. :)



Genauso wie beim Hauptsystem wird auch hier eine ganze Menge Noctua Chromax Zeug einziehen. Die Farbgebung wird hier aber nicht schwarz/weiß sondern schwarz/rot oder schwarz/schwarz. Die RGB Beleuchtung der Karte(/n) wird dann aber aus sein und das ganze System wird auch keine LED's bekommen.

Die Pläne für die Zukunft sind also:
  • Noctua U12S chromax.black (sobald verfügbar)
  • 6x Noctua A14 chromax
  • 2x Noctua F12 chromax
  • 500GB Samsung 970 Evo NVMe
  • ggf EK Waterblock für die 2080

Neuere Bilder folgen bald :)
 

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Die Karte ist jetzt endlich da. :)

IMG_20190902_1254481.jpg


Der nächste Schritt ist den Kühler, die Lüfter und so ein paar andere Kleinigkeiten auszutauschen. Das passiert aber erst, wenn der U12S in shcwarz auf dem Markt ist. Bis werde ich vermutlich den Alphacool XPX testen, der bei der im Hauptsystem verbauten Eisbaer Extreme 280 dabei war.
Platz sollte im Case ja mehr als genug für eine nette WaKü sein. :D
 

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Sobald das blöde Mistding endlich mal verfügbar ist. :( Ich mach mir aber auch keine Hoffnungen mehr dass das noch dieses Jahr passiert, denn ich warte jetzt seit Juli darauf, dass ich endlich einen 3900X bekomme und jedes Mal wurde ich bis jetzt vom Händler vertröstet (MF).
 

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Geht leider nicht, da für MF noch einen Gutschein hatte, den ich bei der Bestellung des 3900X eingelöst habe und die mir bei Rücktritt nur das Geld auszahlen würden, dass ich auch zusätzlich zum Gutschein bezahlt habe. Der Gutschein würde wieder zu einem Gutschein werden. :(

Zum System hier:

Jetzt ist die Karte da und funktioniert natürlich problemlos, aber ausgerechnet jetzt sagt der RAM ... Nöööö!
Von den drei verbauten HyperX Fury funktioniert genau einer. Hatte erst gedacht es wäre entweder das Board oder der 4790k, aber mit den RipJawsX aus dem Phenom funktioniert es. Die HyperX machen im Phenom aber keinen Mucks (naja bis auf einer). Heißt also jetzt, schnellstmöglich eine gute und günstige Lösung zu finden, denn mit "nur" 8 oder 16 GB arbeiten geht mal gar nicht.
 

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Bin jetzt relativ günstig an ein neues HyperX Fury Kit gekommen. Einziger Nachteil es sind "nur" DDR3-1600 und keine 1866 mehr. Aber da sich einer der vermeintlich defekten Riegel überlegt hat nun doch wieder zu funktionieren, reichen die beiden 1600er auch. Womit ich wieder bei insgesamt 32GB bin. Dann habe ich das XMP Profil geladen und siehe da ich habe auch wieder meine 1866. :D

1567594566396.png

Vielleicht könnte das System zu Testzwecken etwas OC vertragen, ist aber eigentlich auch nicht nötig, weil es bei meinem Anwendungsbereich eh keinen Unterschied macht.
 

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Für das was ich mit dem System mache reicht der 4790K noch.
Aber das System ist auch kein Gamingsystem und wird es auch nie sein. Das System ist mehr eine Art Workstation, wo der Hauptfokus auf der GPU-Leistung liegt.
Ich kann dir also nicht sagen, wie gut der 4790K und die RTX 2080 sich in Games verhalten, weil ich es nicht getestet habe. Warum auch, denn für Gaming ist dieses System bei mir zuständig: Poseidon has Ryzen
 

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Klar, sobald ich mich entschieden habe, welche Komponenten ich letztlich verbauen will, kommen auch neue Bilder. Sicher ist schonmal, dass ein schwarzer Noctua U12S ins System kommt, wenn dieser released wird. Lüfter werden vermutlich Noctua chromax werden, aber ich bin derzeit nichtmal sicher ob das Corsair 760T als Gehäuse bleiben wird. Der Grund dafür ist, dass ich zur Zeit mit einem Thermaltake Core P3 in weiß liebäugle und somit das System hier in mein beQuiet! Dark Base Pro 900 Rev.2 umziehen würde.
 

Inevi7able

Disketten-Zieher
Beiträge
70

Device Übersicht
Sagt der Richtige, wer hat nochmal ein O11 Dynamic? ^^

Aber Spaß beiseite der Hauptgrund, warum ich über ein neues Gehäuse nachdenke ist, dass die Komponenten vom Hauptsystem kaum oder besser fast gar nicht ins Dark Base Pro 900 passen. Ich musste um alles einzubauen den Mainboardtray um ca 6cm nach unten setzen, damit ich die Eisbaer Extreme 280 verbauen konnte, um damit dann die 1080 Ti Poseidon mit Wasser zu kühlen, womit dann auch die Anschlüsse, wie bspw der Front USB 3.0 Anschluss, unbrauchbar wurden.

Für das System hier wäre das Dark Base Pro aber vollkommen ausreichend und ich hätte auch keinerlei Platzprobleme, da das System keine Wasserkühlung bekommen wird und auch insgesamt nur zwei HDD's und eine SSD verbaut sind. Ich habe zwar mit einer Weasserkühlung für die RTX2080 geliebäugelt, aber 140€ für den Block sind den Aufwand nicht wert, weil die Karte eigentlich nie 65°C überschreitet.
 

Bulletpr00f

CD-Wärmer
Beiträge
242
Ort
NOM
Vorname
Christoph

Device Übersicht
Da war ja was :p

Ich kenne deine Beweggründe bzw. kann sie durchaus nachvollziehen. Für einen zweiten Radi war mein DS1 auch einfach zu klein, ein größeres AGB und sinnvollere Führungen der Tubes standen sowieso schon lange an - es gab also auch bei mir keinen Weg dran vorbei. Außerdem, so ganz nebenbei, machen ja sowohl dein beliebäugeltes CP3 als auch mein O11DW bei weitem mehr her - das ist Fakt.
 
Oben