Kurze Frage - Kurze Antwort

amd_man_bavarian

Disketten-Zieher
Beiträge
71
Ort
Mittelfranken
Vorname
Andreas

Device Übersicht
Aus dem Stehgreif würde ich folgende Schritte prüfen/durchführen welche nicht alle auf die Hardware bezogen sind :

1 . Wenn der Browser Firefox ist unter den algemeinen Punkten (einstellungen) die Hardwarebeschleunigung deaktivieren (bei empfolene Leistungseinstellungen den Haken raus und bei Hardwarebeschleunigung ebenfalls)
2. Wenn dein Profil aktuell ist,dann ist beim Mainboard das Bios von F22 installiert.Das auf F-24c aktualisieren danach einen CLRCMOS durchführen
3. Den Ram in die Freien Slots umstecken,dabei kontrollieren ob das board die Spannung ordentlich anlegt.Das mache ich grundsätzlich da viele Board zu viel anlegen.
4. Zeitweilig immer einen Ramriegel rauslassen.Da es sporadisch auftritt würde ich es jeweils 2 wochen pro riegel Probieren.
5. Die Grafikkarte in einem der anderen Slots testen wenn der Ram ausgeschlossen wurde.
6. Wenn die Wärmeleitpaste der CPU gewechselt wird mal schauen ob an der CPU irgendwelche farblichen Veränderungen an den kontaktflächen hat.Das wüde auf ein Problem mit dem Sockel hinweisen.


Das wären so die einfachen möglichkeiten ohne was neues zu kaufen.

Zusätzlich kann am die Ram Timings etwas entschärfen.Da Intel sowieso nur maginal vom schnelleren Ram profitiert Und eventuell die PCIe Lanes am Netzteil mal umstecken.Das Netzteil hat ja genug davon.
Neben bei würde ich auch empfehlen die Grafikkarten Temperaturen auszulesen,da mit zunehmenden Alter der Hardware die Wärmeleitpaste/wärmeleitpads nachlassen.

Als letzten einfachen und günstigen Punkt das Monitorkabel mal erneuern.Es gibt da ja gute Qualität schon um 5€ ;)

Beste Grüße Andy
 

Pokihead

CD-Wärmer
Beiträge
114

Device Übersicht
Sorry für die sehr späte Antwort :( Ich gehe die Punkte mal alle durch.

1. Firefox Hardwarebeschleunigung war schon aus und fehler tritt eh auch oft ohne offenen Firefox auf.
2. Das Profil ist noch aktuell, habe f24c aber drauf gemacht und cmos clear gemacht. Fehler tritt immer noch auf.
3. Ich habe mal alle Riegel einzeln mit Memtest 3 mal getestet und keine Fehler bekommen
4. mir gerade zu Zeitaufwendig brauche meine 32GB Ram xD
5. Könnte ich mal testen, habe ich aber noch nicht.
6. CPU Kühler wurde erst mit WLP gewechselt vor ca 5 Monaten, da sah noch alles gut aus und die Fehler waren damals auch schon ab und an vorhanden. Also denke nicht das sich da was geändert hat.

Zu NT PCIE Lanes habe ich gewechselt hat nicht geholfen, Temps sind bei mir immer auf dem 2ten Monitor offen GPU auch unter Volllast immer unter 80 Grad, CPU immer unter 75.
Monitor ist noch recht neu und das Kabel ebenso, Probleme waren mit altem Monitor und anderem Kabel auch schon.

Was mir noch aufgefallen ist in den letzten Wochen:
1. wenn er hängen bleibt scheint die GPU voll ausgelastet zu werden, denn wenn man ihn mal 20-30 min im hängenden Zustand lässt drehen die GPU Lüfter langsam hoch und nach einem Reset ist die Temp nach Windows Anmeldung relativ hoch (so ca. 60 und fängt an zu sinken auf 35).
2. Hatte ich jetzt heute, dass nach einem Hänger (treten zur zeit mehrfach täglich auf) und reset Windows nur noch in 640x480 und schwarz weiß startete und es sich nicht umstellen ließ. Unter Geräte Manager stand, dass die GPU deaktiviert wurde aufrund von Hardwarefehlern.

Ich setze morgen definitiv mal neu auf und teste mal ob das hilft, wenn nicht dann beführchte ich einen Hardwarefehler. Entweder PCIE Slot oder GPU selbst...
 

amd_man_bavarian

Disketten-Zieher
Beiträge
71
Ort
Mittelfranken
Vorname
Andreas

Device Übersicht
Wenn es mit dem neu aufsetzen getan ist dann wäre es ja nicht schlecht.Ansonten würde ich zum testen dein RX 5700XT aus dem Ryzen system mal einsetzen.Dann könntest du die restliche Hardware komplett ausschließen da grafikfehler auch durch die CPU verursacht werden können.
Es wäre dann zwar bitter wenn die 1080TI hin ist, aber dann weißt du es sicher.
Dann könntest du die ggf noch reklamieren.Die 1080Ti von msi hat ja 3 Jahre garantie.Nach den zwei jahren gewährleistung kannst du direkt den MSI support kontaktieren oder es ggf über den händler probieren.Bei meiner 1080 haben sie nach 2 Jahren und 11 Monaten noch den kühler wegen defekten Lüftern ersetzt ^^.
Nicht erschrecken wenn du die Karte nach Polen schicken sollst.Da ist das support Center für Europa.wenn die dir die Zurückschicken ist die meist nach zwei tagen da mit ups ;)
Sollte die Karte der fehler sein und sie älter als drei jahre sein, dann würde ich es mal mit backen probieren .

LG und frohe Ostern

Andy
 

Pokihead

CD-Wärmer
Beiträge
114

Device Übersicht
Soo sorry ich war 3 Wochen nicht zu Hause und konnte deswegen nicht weiter testen.
Aber Fazit ist das Neuaufsetzen hat die Fehler behoben, seitdem hatte ich dieses Problem nicht mehr.
Also GPU scheint in Takt zu sein, zum Glück :D
Aber danke an alle die geholfen haben.
 
Oben