Neue Komponenten für günstigen Office-Rechner

gemini

Administrator
Beiträge
325

Device Übersicht
Ich bräuchte eure Hilfe bei der Auswahl von Komponenten für einen günstigen Office-Rechner. Benötigt werden:
  • Mainboard
  • RAM
  • CPU
  • SSD
  • Netzteil
  • Gehäuse
Bildschirm, Tastatur, etc. ist vorhanden. Als Betriebssystem wird ein Linux Distribution zum Einsatz kommen.
Preisrahmen liegt bei maximal 300€, günstiger wäre natürlich besser, solange man keine zu großen Abstriche machen muss.

Schon mal danke für eure Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

CD-Wärmer
Beiträge
211
Ort
Erfurt

Device Übersicht
Ich würde in Richtung Asrock Deskmini oder Intel NUC gehen. Ab März gibt es das Deskmini auch für AM4. Deskmini setzt auf normale, gesockelte Prozessoren und kommt mit Gehäuse, Netzteil und Mainboard. Benötigt wird neben der CPU noch RAM und SSD.
ASRock DeskMini 310 ab € 144,02 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
ASRock DeskMini 110 ab € 132,94 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
ASRock DeskMini A300 | Preisvergleich geizhals.eu EU
Intel NUC und vergleichbare setzen auf mobile CPU oder Atoms und sind i.d.R. verlötet. Benötigt noch Ram und SSD.
Intel NUC Kit NUC7PJYH - June Canyon ab € 169,96 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland < mit aktuellem Gemini-Lake Pentium.
Intel NUC Kit NUC8i3BEK - Bean Canyon ab € 256,38 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Vorteil bei beiden: Platz- und Stromsparend.
 

gemini

Administrator
Beiträge
325

Device Übersicht
Danke für den Vorschlag. Das "ASRock DeskMini 310" gefällt mir (y)
Ich nehme mal an, dass ich beim RAM einfach auf das günstigste KIT setzen kann. Wären dann folgende Teile passend?

Gehäuse, Netzteil, Mainboard: ASRock DeskMini 310 ab € 144,02 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
RAM: G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-2133 ab € 92,92 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland oder G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit 8GB, DDR4-2133 ab € 48,51 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
SSD: Kingston A1000 240GB ab € 47,99 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Würde noch eine passende CPU fehlen. Wie sieht es bei dem recht kleinen Gehäuse mit dem CPU-Kühler aus?
 

Poulton

CD-Wärmer
Beiträge
211
Ort
Erfurt

Device Übersicht
Bitte keine Kits nehmen. Sollte ein Modul defekt sein, muss das ganze Kit eingesendet werden und man steht ohne da. Das Problem hatte ich schonmal und snuffy hatte davon in der Vergangenheit öfters geschrieben. Ich mein sogar das @Bulletpr00f mal einen Fall erwähnt hat, wo jemand sein Quad-Kit einschicken musste und deswegen ohne Ram war..
G.Skill RipJaws SO-DIMM 8GB, DDR4-2133 ab € 42,45 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
NeoForza SO-DIMM 8GB, DDR4-2400 ab € 46,04 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Beim Kühler passt der ganz normale Intel Boxed.

Zur CPU: Da hat man derzeit das Intel-Problem: Die 2C/4T Modelle, egal ob für 1151 oder 1151 v2, kosten viel zu viel. Deswegen würde ich zum A300 raten, wobei dann bis zum März gewartet werden müsste oder den Gemini Lake nehmen. Der ist Leistungsmäßig, aller Unkenrufe zum Trotz, nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

gemini

Administrator
Beiträge
325

Device Übersicht
So, da das A300 mittlerweile verfügbar ist, wollte ich nun endlich bestellen :)

Meine Komponenten-Liste sieht dann wie folgt aus, gibt es da noch fehlende Teile oder etwas zu verbessern? Reicht und passt der Standard AMD-Kühler? Laut Beschreibung des Kühlers hat er eine Gesamthöhe von 40mm und im Gehäuse sollen laut Beschreibung Kühler mit einer max. Höhe von 46mm passen.

1x ASRock DeskMini A300 ab € 154,01 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1x AMD A10-9700E, 4x 3.00GHz, boxed ab € 76,72 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
2x G.Skill RipJaws SO-DIMM 8GB, DDR4-2133 ab € 40,89 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1x Kingston A1000 240GB ab € 43,69 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Poulton

CD-Wärmer
Beiträge
211
Ort
Erfurt

Device Übersicht
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

CD-Wärmer
Beiträge
211
Ort
Erfurt

Device Übersicht
Das sind keine 4 vollen Kerne. Der A10-9700 ist noch ein Vertreter, sowie die vierte und letzte Generation (Excavator), von AMDs alter Modul-Architektur. Diese vierte Generation war in Form z.B. des Athlon X4 845 (Carrizo) schon für Sockel FM2+ erhältlich. Die Athlon 2x0GE-Schiene (Raven Ridge) basiert dahingegen auf der ersten Ryzen-Generation, genauer auf Zen (ohne den Plus-Zusatz).

Der Athlon ist auch kein reiner Zweikerner sondern ein 2C/4T. Beim 9700 muss man der Ordnung halber 2M/4T sagen. Das M steht in dem Fall für Module.
 
Zuletzt bearbeitet:

gemini

Administrator
Beiträge
325

Device Übersicht
Nach etwas längerer Wartezeit sind die Komponenten angekommen und das A300 ist wirklich klasse. Bin alleine schon von der Größe (bzw. eher Kleine) begeistert.
Noch mal danke für die Empfehlung (y)
 
Oben