STefs Allround PC

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
Hallo zusammen.
Vorweg: Den PC habe ich in den größten Teilen nicht selbst zusammen gebaut. Nur zusammen geklickt. :)
Bei Alternate schau' ich jetzt schon seit mehr als ein Jahr nach einen passenden PC für mich. Unter 123-PC habe ich dann den "Alternate AMD Ryzen Gaming - Ryzen Gen 3 Edition" gefunden und etwas per Mausklick aufgerüstet.

Gehäuse: Cooltek Ultimate Case
Frontlüfter schaltbar Noctua NF-P14 FLX 900 U/min
Bodenlüfter schaltbar Noctua NF-P14 FLX 750 U/min
Hecklüfter schaltbar Noctua NF-S12B FLX 1000 U/min
Netzteil: Sharkoon Rush Power 600W
Prozessor: AMD Phenom II X6 1055T (6x 2,8 GHz)
Prozessorlüfter: Scythe Katana 3
Hauptplatine: GIGABYTE GA-MA770T-UD3 rev. 1.5 - Bios F10
Grafikkarte: GIGABYTE GeForce® GTX 1050 Ti G1 Gaming 4G - Bios F11
RAM: 2x Corsair Dual-Channel CXMS3 8GB Dual Channel DDR3 Memory Kit (CMX8GX3M2A1333C9) 9-9-9-24
Extra Kontroller: USB 3.0/SATA: Transcend TS-PDC3 V 1.1 SATA/USB3.0
LW C: SSD Samsung 860 QVO [2TB]
LW D+E: Seagate ST4000DX001 Fw: CC44 [4TB]
Netzwerk: Realtek 8111C/D(L) chip (10/100/1000 Mbit)
BluRay Benner: LG BH10LS30 FW: 1.01
DVD Brenner: Samsung SH-224DB
Monitor 1+2 via HDMI/DVI: Samsung S27C450B 1920x1080@60Hz
Tastatur 1: Corsair K95 RGB MX Brown +
Tastatur 2: Logitech Wireless Touch Keyboard K400
Maus: Logitech Performance Mouse MX
BS: Microsoft Windows 10 Pro

Im Prinzip habe ich nur die Monitore, Tastaturen, Maus und SSD ins neue System mit übernommen.

Der Neue:
Gehäuse: Fractal Design Define R6 USB-C Black TG
Netzteil: SilentiumPC Supremo L2 Gold 650W
Prozessor: AMD Ryzen™ 9 3950X
Prozessorkühlung: be quiet! Dark Rock 4
Hauptplatine: ASUS ROG Crosshair VIII HERO
BIOS: American Megatrends Inc. Version 3003
Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX 5500 XT PULSE 8G
RAM: 2 x G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit
BluRay Brenner: Asus BW-16D1HT Fw 3.10
LW C: SanDisk Extreme PRO 1 TB
LW D: Samsung QVO 2 TB
LW E: Seagate Exos 7E8 8 TB
Monitor 1+2: via DisplayPort auf DVI: Samsung S27C450B 1920x1080@60Hz
Tastatur 1: Corsair K95 RGB MX Brown +
Tastatur 2: Logitech Wireless Touch Keyboard K400
Maus: Logitech Performance Mouse MX
BS: Microsoft Windows 10 Pro OEM Alternate

Selbst eingebaut habe ich nur die alte SSD, eine neue HD und das neue BD Laufwerk.

Die CPU + RAM sind zur Zeit etwas Overkill. Allerdings muss der PC für so ziemlich alles herhalten und soll auch 10 Jahre, ohne großes Hardware Upgrade laufen.
Konkret: TV und Radio schauen/hören , TV aufnehmen/abspielen, BD und DVD Filme anschauen, Surfen, Video rendern.
Was mir extrem gut gefällt, das der PC sehr leise läuft und wenn z.B nur TV aufgenommen wird und die Monitore aus sind, nur der CPU Lüfter läuft. Das war jedenfalls jetzt im Herbst und Winter so. Ferner wird die CPU selbst unter längerer Vollast aller Kerne nur rund 80°C warm. Die GraKa sogar nur rund 70°C.
Als Gehäuse hätte ich gerne eines von be quiet genommen. Das stand aber leider nicht zur Wahl. :( Mit dem Fractal Gehäuse bin ich trotzdem mehr als zufrieden. Die seitlichen Lufteinlässe vorne und die gedämmte Fronttür machen die Kiste nochmal leiser. (Wenn das überhaupt noch geht)

img20201206120533bljhh.jpg


pcseitlichlinks1egkoe.jpg

Einbinden klappt nicht ganz
 
Zuletzt bearbeitet:

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
Das dritte Bild müsst ihr selber anklicken um es zu sehen. Ich sehe es nur beim Erstellen, nicht aber nach dem Speichern.
 
Zuletzt bearbeitet:

bjayy

Bit-Zähler
Beiträge
14

Device Übersicht
Sieht alles sehr lecker aus. War erst verwirrt weil du angegeben hast dass es 2x32GB DDR4, aber auf den Bildern eindeutig 4 zu erkennen sind und bei den Devices auch 4x16 angegeben sind. Bis mir beim "Kit" am Ende der Angabe bewusst wurde was du meinst. Die laufen übrigens auch laut Device Übersicht nur auf 1066Mhz. Kannst noch auf 1600 (3200) per XMP im Bios pushen. Das selbe hatte ich mit meinem RAM auch.
 
  • Like
Reaktionen: Meo

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
Hallo. Ja, ich habe jegliche Optimierung der Asus "AI Suite" wieder auf Default zurückgestellt. Der Begriff XMP kommt in meiner Hauptplatinen Anleitung nicht vor. Wie weißt es bei Asus denn?
Und ja, es sind zwei RAM Kits eingebaut. :cool:
 

bjayy

Bit-Zähler
Beiträge
14

Device Übersicht
Kenne mich mit den neueren ASUS Bios Modellen nicht so aus. Sollte aber irgendwas mit Extreme Tweaker sein. Einfach googlen ;)

Und zu deiner Signatur: your it world Startseite --> Device bearbeiten --> Signaturen --> BB code kopieren und in die Signatur einfügen

meines sieht zb so aus:
Code:
[url=https://www.your-it-world.de/device/964-desktop-pc][img]https://www.your-it-world.de/device/964-desktop-pc/signature/1[/img][/url]
und wenn du es 1 zu 1 kopierst, kommt das raus:
 

bjayy

Bit-Zähler
Beiträge
14

Device Übersicht
hier ist deins
Code:
[url=https://www.your-it-world.de/device/933-stefs-hammer-powerfreizeithtpc][img]https://www.your-it-world.de/device/933-stefs-hammer-powerfreizeithtpc/signature/1/[/img][/url]
 

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
Mhh. Den Code habe ich GENAU so eingegeben:
Code:
[url=https://www.your-it-world.de/device/933-stefs-hammer-powerfreizeithtpc][img]https://www.your-it-world.de/device/933-stefs-hammer-powerfreizeithtpc/signature/1[/img][/url]
aber irgendwie erscheint die Grafik nicht.
itworldlykql.jpg

Wenn ich den BBCode mit Hilfe des rechten Menüs umschalte, sehe ich sogar die Grafik. Aber hier ändert sich nichts.
itworld2zej6d.jpg

Und klar: Habe speichern nicht vergessen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
Sieht alles sehr lecker aus. War erst verwirrt weil du angegeben hast dass es 2x32GB DDR4, aber auf den Bildern eindeutig 4 zu erkennen sind und bei den Devices auch 4x16 angegeben sind. Bis mir beim "Kit" am Ende der Angabe bewusst wurde was du meinst. Die laufen übrigens auch laut Device Übersicht nur auf 1066Mhz. Kannst noch auf 1600 (3200) per XMP im Bios pushen. Das selbe hatte ich mit meinem RAM auch.

Die Frequenz des RAM auf 3200 gestellt. Die Frage ist aber: Bringt das wirklich viel?
 

bjayy

Bit-Zähler
Beiträge
14

Device Übersicht
Das ist eigenartig. Habe es gerade auch bei mir ausprobiert und es kommt kein Bild. Selbst bei der Rubrik die Signatur zu bearbeiten ist keine Funktion um ein BIld einzufügen. Eventuell liegt es am Rang? Bin gerade überfragt.

Ob du eine Geschwindigkeit von 17 GB/s oder 24GB/s haben willst liegt an dir. Im Desktop Betrieb fiel mir nicht mal ein Unterschied zwischen meinem alten DDR3 mit 533 Mhz und dem geboostetem DDR4 mit 1600 Mhz auf. Beim Zocken aber schon.
 
  • Like
Reaktionen: Meo

Schwarte

CD-Wärmer
Beiträge
203
Ort
Vorname
Daniel

Device Übersicht
So schaut meine aus - sind nur zwei erlaubt, daher einen als Textlink:

Code:
[URL='https://www.your-it-world.de/device/28-pc2-dach'][IMG]https://www.your-it-world.de/signature/device/28-pc2-dach/2[/IMG][/URL][URL='https://www.your-it-world.de/device/31-pc1-buro'][IMG]https://www.your-it-world.de/signature/device/31-pc1-buro/2[/IMG][/URL][URL='https://www.your-it-world.de/device/513-hp6735s-oldskool-lappy'][SIZE=4][B]LT1: Oldskool-Lappy[/B][/SIZE][/URL]
 
  • Like
Reaktionen: Meo

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
SELTSAME FEHLER :joker:
Mir sind in meiner PC Zeit ( anno1992) schon einige komische Fehler untergekommen. Einige nie aufgeklärt, einige durch Zufall gefunden. Wie z.B. der Absturz des Rechner wenn ein USB Gerät an die nachgerüstete USB 3.0 Karte angesteckt wurde. Dieser Fehler verschwand wenn die Karte am Slotblech mit Schraube statt mit der Kunstoffklammer vom Gehäuse befestigt wurde.
Und im aktuellen PC hat mich die USB-Anbindung der USV 4 Monate geärgert. (Siehe Logbuch) Immer wieder erschien die Meldung, das die Verbindung zur USV unterbrochen war. Nur ganz kurz! Manchmal aus heitern Himmel, manchmal wenn ich die Tür am Gehäuse zuschlug und oft wenn ich mich am Kabelbund am Gehäuse Heck zu schaffen machte. Das legte die Vermutung nahe, das wohl die (passive) USB 2.0 Verlängerung (1,8m) einen Treffer hatte. Also fix ausgetauscht. Aber die Ruhe hielt nicht lange an. OK, vielleicht ist die USB Buchse am Board defekt. Mal einen anderen Port und andere Art (USB3.2 Gen1/2) verwendet. Aber Pustekuchen, wieder kein dauerhaften Erfolg. In meiner Verzweiflung habe ich dann eine 5m lange aktive USB Verlängerung eingesetzt. Und dann den Härtetest durchgeführt.
JA, DAS WAR'S. Jetzt ist Ruhe im Karton.
Wieder mal ein Fehler, den man kaum glauben kann. :cool:
 

Crush4r

Lochkarten-Stanzer
Beiträge
1

Device Übersicht
Hallo. Ja, ich habe jegliche Optimierung der Asus "AI Suite" wieder auf Default zurückgestellt. Der Begriff XMP kommt in meiner Hauptplatinen Anleitung nicht vor. Wie weißt es bei Asus denn?
Und ja, es sind zwei RAM Kits eingebaut. :cool:

XMP ist eigentlich Intel. Die meisten nennen es trotzdem XMP. Offiziel ist es bei AMD und ASUS hat es auch so übernommen: D.O.C.P

ist das selbe. nur nennt es sich anders xD
 
  • Like
Reaktionen: Meo

Bulletpr00f

BluRay-Putzer
Beiträge
280
Ort
NOM
Vorname
Christoph

Device Übersicht
Hallo und (nachträglich?) Willkommen im Forum, Meo :)

Hab mir das System jetzt mehrfach angeschaut und irgendwie... bin ich mir noch unschlüssig, wie ich es finden soll ^^ Ich verstehe grundsätzlich, dass der Rechner natürlich eine Weile so laufen soll und du für so ziemlich jeden kommenden Anwendungsbereich gewappnet sein möchtest. Was mir aber dann als erstes ins Auge fällt: ein absolutes Enthusiasten-Board wie das Crosshair VIII Hero. Darf ich nach dem Grund fragen, warum es genau das Brett sein sollte? :> 64GB RAM sind natürlich auch eine Ansage - lastest du die denn mit irgendwas aus? Zum Spielen nutzt du ihn gar nicht, oder? Die RX 5500XT liegt ja in etwa auf dem Level der GTX 1060, also eher im mittleren FHD Leistungssegment. Gibt es denn Anwendungen (du sprichst vom Rendern), welche auf AMD Karten optimiert sind?

Sieh das bitte, bitte nicht als Kritik oder Bewertung, ich verstehe nur immer gern Zusammenhänge und Beweggründe ^^

Also nochmals: Herzlich Willkommen und auf eine gute Zeit hier mit uns Bekloppten :D
 

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
Hallo Bulletpr00f!
Aber klar doch darf man kritisieren und bewerten!
Mit einigen Punkten liegst du gar nicht so falsch.
Die Grafikkarte ist genau so Dimensioniert wie ich sie brauche: Eher schwach. Niemand (kein Programm) beansprucht die Karte großartig. Videobearbeitung wie "TMPGenc Video Mastering Works 6" oder "HandBreake" brauchen vor allen viele CPU's Cores und Power.
Deswegen den 3950X
Die Größe des Arbeitsspeichers ist überdimensioniert und das ist auch gut so. 2011 waren 16GB auch schon etwas zu viel. :cool: Jetzt, in Zeiten wo der Browser schon 2-3 GB für ein 10 TAB's braucht, dachte ich über einen Quantensprung beim Arbeitsspeicher nach. :cool: :)
Und nun die Hauptplatine: Ja, ein totales Gamer Board. Bin auch etwas verspielt. Inzwischen habe ich zwei Aura Sync kompatible 24 LED's Strips (siehe Bilder) angeschlossen, damit der Glasdeckel auch zu was gut ist.
Alles in Allen ist mein System so ausgelegt, das der Spaß und die Freude nicht zu kurz kommt.
Und auf keinen Fall soll etwas ruckeln oder stocken wenn ich TV/BD am Abend schau, selbst wenn der PC noch etwas im Hintergrund arbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarte

CD-Wärmer
Beiträge
203
Ort
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Watt denn, mir gefällt der so. Alles schwarz, super.

Hast Du die Firmware des Asus BW16 UHD friendly geflasht? Hab mir das sicherheitshalber auch mal bestellt, schon weil das AudioCDs mit EAC gut auslesen soll. Und da wollte ich mal die FW ändern um UHDs auszulesen (halt mal probieren). Was ma hatt... das hatt ma :cool:
Rendern bin ich zu faul, und kein Nerv mich da reinzufuchsen.
 
  • Like
Reaktionen: Meo

Meo

Bit-Zähler
Beiträge
21

Device Übersicht
Welche Version ist denn die UHD verträgliche? 3.10? Ist denn der ASUS BW16 etwas besonderes? Gekauft habe ich ihn wegen der M-Disk Unterstützung.
Mit dem LG BH10LS30 FW: 1.01 und dem Samsung SH-224DB vom alten PC hatte ich nie Probleme Audio/DVD/BD abzuspielen oder "einzulesen" :cool:. An UHD hatte ich mich noch nicht versucht... (Siehe Monitorauflösungen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarte

CD-Wärmer
Beiträge
203
Ort
Vorname
Daniel

Device Übersicht
Hehe...
Hast auf jeden Fall einen guten. UHD BluRays lassen sich mit der offiziellen Firmware nur mit kostenpflichtigen Abspielprogrammen und AACS2. 0 Grafikkarte und Monitor abspielen. UHD friendly Laufwerke können das von Haus aus ohne Beschränkungen (Firmware) oder per Softwaretools. MakeMkv oder DVDFab sind da spezielle Programme. Der Asus kann das bis einschließlich 3.02 und ab Baujahr 2015, mit der modifizierten FW 3.10MK oder DVDFab DriveTool.
Gibt nur knapp 10 Modelle für UHD rippen, davon ist der Asus BW-16D1HT der einzige noch neu erwerbbare. Sowie der baugleiche LG.

4k Blurays lassen sich so problemlos abspielen oder umwandeln (hat nix mit Anydvd etc zu tun)

Lesen: 4K UHD Laufwerk, die beachtet werden sollten
 
  • Like
Reaktionen: Meo

Bulletpr00f

BluRay-Putzer
Beiträge
280
Ort
NOM
Vorname
Christoph

Device Übersicht
Danke für deine Ausführungen, Meo :) Wie gesagt, das war keinesfalls Kritik, ich wollt den Hintergrund nur verstehen - also alles gut! Ich stamme noch "aus der Zeit, in der am alten IBM Thinkpad R52 mit Hauppauge WinTV Stick" ferngeschaut wurde (also so ungefähr 11 Jahre her, beim Bund hat das damals hervorragend funktioniert und vollends gereicht ^^) und Bluerays nur in FHD am Rechner geguckt wurden. Bin da absolut nicht mehr firm - meine Systeme (bis auf der Media-PC im Wohnzimmer) haben nicht mal mehr optische Laufwerke und wenns mal ein Film sein soll, wird zu 90% gestreamt.

Mir gings auch nicht um die reine Optik, klar ist schwarz = schlicht und schön und den persönlichen Geschmack, egal von wem, würd ich nie in Frage stellen :)
 
  • Like
Reaktionen: Meo

From-Hell

Disketten-Zieher
Beiträge
67

Device Übersicht
Tach erstmal, habe das System mal beäugt und für sehr stimmig befunden, die Richtung ist schon durch die verwendete Hardware sehr klar ersichtlich, Rechenleistung, Multimediagrafik und geringe Lautstärke, das ganze mit guter und solider Hardware ausgeführt.
Mich würde mal interessieren wie die Temperaturen des 9ers bei Prime95 all cores aussehen, der DarkRock 4 hat ja ordentlich Ableitleistung, aber der Gehäuse Airflow ist doch sehr eingeschränkt.
Dein 9er mit einer TPD von 105 Watt wird bei Last bis 80 Grad warm, das wäre mir schon zu viel, da durch die Veränderung des elektrischen Widerstands bei der hohen Kerntemperatur eine erhöhte Stromaufnahme bedingt wird, was wiederum dazu führt das die CPU Leistung gedrosselt wird und nicht zu überhitzen.
Als Beispiel meine CPU hat mit einer TPD von 125W unter normaler Systemvolllast gerade mal 61-68Grad, abhängig von der Raumtemperatur, ich erreiche nach 20Minuten Prime95 AC gerade mal 81Grad, dabei bleit das System trotzdem immer noch sehr leise, selbst im Gaming bleibt es bei einem Säuseln, allerdings mit insgesamt 5x 120er Lüftern und 2x 140er Lüftern im Gehäuse, aber ohne jegliche Schalldämmung, das ist dem Airflow geschuldet.
Will sagen mehr hocheffiziente Silent Lüfter die bei niedrigen Drehzahlen viel Durchsatz schaffen sind im Endeffekt leiser da die Basiskühlleistung schon wesentlich effektiver ist und eine Lastzunahme eben keine großartig höheren Drehzahlen benötigt.

Im Prinzip ist ein schallgedämmtes Gehäuse eher kontraproduktiv, denn durch die Abschirmung sinkt der Airflow, die Lasttemperaturen steigen schneller und steiler, daher müssen die vorhandenen Lüfter viel höher drehen und erzeugen so erst einen Geräuschpegel, der die Dämmung überhaupt erst nötig macht und die Temperaturen sind auch dann immer höher als in einem offenerem Gehäuse mit viel mehr Airflow.

Optimalerweise hast einen über- und unterdruckfreien Durchsatz, also 2-3 Lüfter Free Intake und Outtake ist noch wichtiger, am Besten Hinten und Oben, damit keine Stauwärme entsteht.

Um es mal zu verdeutlichen unten im gleichen System mein vorheriger i7 10700K @ 5 GHz hat das System unter Prime 95 OC 5GHz AllCores maximal 81Grad erreicht, die Lüfter blieben dabei alle außer dem CPU Fan schön bei 400-600Umdrehungen, nur der CPU Fan ging mal auf 1400U hoch, aber der verwendete Lüfter ist selbst bei 1400Umdrehungen noch bei unter 20dB, sonst um die 12dB, dabei hat er bei 1500Umdrehungen schon einen statischen Druck von fast 2mmH2O und einen Durchsatz von 115Kubik, durch den gesamten Airflow im Gehäuse jedoch ist er auch maximal mal 20 Sekunden auf 1400, sonst eher bei 800-900 unter hoher Systemlast, auf die hohe Drehzahl bekomme ich ihn nur mit Prime.

Daher mein Tip, beim nächstem Umbau eine Gehäuse mit mehr Airflow, ohne Dämmung, dafür ausreichend gute und leise Lüfter.

In ca 1,5m Sitzentfernung zu meinem Rechner messe ich unter Last gerade mal Gesamtlautstärke von 41dB, direkt am Rechner sind es bei gleicher Last nur 43dB, das liegt daran, das um 40dB schon der Grundlautstärke eines stillen Raumes entspricht, man kann das System daher als Ultrasilent bezeichnen.

 

Anhänge

  • Test Prime95 i7@5GHz.jpg
    Test Prime95 i7@5GHz.jpg
    591,6 KB · Aufrufe: 5
  • temps.jpg
    temps.jpg
    350 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet:

From-Hell

Disketten-Zieher
Beiträge
67

Device Übersicht
Ich will damit eigentlich nur sagen, das ein schallgedämmtes Gehäuse nur Sinn macht, wenn ich im mittleren Performancebereich einen Standard Boxed Kühler und ne laute GraKa nutze. In Deinem Fall ist es so, das der fette CPU Kühler seine Arbeit nur bedingt verrichten kann, zwar leitet der Kühlkörper wärme vom DIE Deckel ab, aber der Kühler an sich wird permanent sehr warm sein, denn die Luft im Gehäuse verbleibt zu lange da und ist entsprechend warm, so kühlt der mit ca. 40Grad warmer Luft statt mit der echten Raumtemperatur, entsprechend ist die Ableitdifferenz sehr gering und so kommen 80Grad unter Last raus, idealerweise sollte die CPU bei Mittlerer Last irgendwo um die 50Grad liegen, unter Last schlechtestenfalls 65-70Grad, das tötet die Hardware langsam und sorgt zudem für einen Leistungsreduzierung gerade unter Last, wo das System ja eben genau das, nämlich Rechenleistung benötigt.
Ich glaube Du wärst besser bedient , wenn Du deinem Gehäuse 1-2 weiter Freshair Intakes vom Boden her zuführst und die Abdeckung oben wegnimmst und im Deckel noch zwei Outtake Lüfter dazusetzt. Damit erreichst um Welten bessere Temperaturen

Oder Du setzt vorne 3 120er als intake, einen weiteren am Boden, am Heck und im Dach dann den vorhandenen 140er raus hinten und die 2 140er von Vorne nach Oben als Outtake
Vorne drei von denen und unten einen, dann hast Flow und leise dazu Enermax T.B.Silence ADV, 120mm ab € 11,90 (2021) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Meo
Oben